Die Erstattung für Brillen und Linsen fällt je nach Alterskategorie unterschiedlich aus. Anrecht auf eine Kostenübernahme haben Sie, indem Sie die Verordnung des Facharztes sowie die Rechnung des Optikers bei uns einreichen.

  • Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

    Erstattung der gesetzlichen Krankenversicherung

    Die gesetzliche Krankenversicherung sieht für Kinder und Jugendliche eine Erstattung vor, unabhängig von der Dioptrienhöhe:

    • Brillengläser werden mindestens zu 43,00 € pro Glas erstattet. Je nach Stärke fällt die Erstattung höher aus. Die Erneuerungsfrist beträgt 2 Jahre oder früher, wenn sich die Dioptrienstärke um 0,5 verändert hat.
    • Linsen werden nur in bestimmten Fällen erstattet. Z.B. bei sehr hoher Dioptrienanzahl (+/- 7,75) oder bei bestimmten Erkrankungen. Die Erneuerungsfrist beträgt 1 Jahr für weiche Linsen und 3 Jahre für starre Linsen.

    Die Erstattungen für Gläser oder Linsen betragen 100 % des gesetzlichen Tarifs, wenn der Optiker dem Kassenabkommen beigetreten ist – ansonsten sind sie auf 75 % begrenzt, zusätzlich zu eventuellen Kostenaufschlägen des nicht konventionierten Optikers.

     

    Für Brillengestelle gibt es höchstens 2x eine Pauschalerstattung in Höhe von jeweils 28,00 €. Die erste Pauschalerstattung wird für das erste Brillengestell, die zweite bei einer Erneuerung des Brillengestells ausgezahlt.

    Erstattung der Zusätzlichen Dienste

    Für Brillengläser oder Linsen sehen wir ergänzend zur gesetzlichen Erstattung folgende Kostenübernahme vor:

    • bis 4,0 Dioptrien: Erstattung 25,00 € pro Glas/Linse, höchstens 2 Gläser pro Jahr
    • ab 4,25 Dioptrien: Erstattung 75,00 € pro Glas/Linse, höchstens 2 Gläser pro Jahr

    Beide Erstattungen (Gläser und Linsen) sind innerhalb eines Jahres nicht kumulierbar. Wenn auf einer Rechnung 2 verschiedene Produkte aufgeführt sind, so wird nur das eine oder das andere erstattet (aber immer die für Sie vorteilhafteste Erstattung, d.h. mit Bezug auf das teuerste Produkt).

     

    Spezialgestelle für Kleinkinder bis 4 Jahre erstatten wir zu 50,00 € pro Jahr, wenn die Bügel das Ohr fest umschließen und das Gestell mit einem Sicherheitsscharnier sowie mit einem speziell angepassten Nasenbügel aus Silikon ausgestattet ist.

    Bedingung

    Die Sehhilfe wurde von einem Augenfacharzt verschrieben. Auf Vorlage der Verschreibung sowie der Optikerrechnung erfolgt die Erstattung. Die Dioptrie, die auf der Rechnung des Optikers angegeben wird, ist für die Erstattung ausschlaggebend.  

    Erstattung durch Medicalia

    Personen, die Medicalia (Versicherung für ambulante Pflege) angeschlossen sind, können ergänzend 75 % des Rechnungsbetrages für Materialkosten erhalten. Im Bereich der Augenpflege sieht Medicalia eine Kostenerstattung für Brillengläser, Kontaktlinsen, Laserbehandlungen und Keratotomie vor, begrenzt auf 600,00 € pro Jahr.

     

  • Für Personen von 18 bis 64 Jahre

    Erstattung der gesetzlichen Krankenversicherung

    • Für Brillengläser ist eine Erstattung von mindestens 78,00 € pro Glas vorgesehen, wenn die Sehschwäche mindestens 7,75 Dioptrien beträgt. Sobald sich die Sehfähigkeit um mindestens 0,5 Dioptrien verändert, ist eine Erstattung für die Erneuerung der Brillengläser vorgesehen. Anderenfalls beträgt die Erneuerungsfrist 5 Jahre.
    • Linsen werden nur in bestimmten Fällen erstattet. Z.B. bei sehr hoher Dioptrieanzahl oder bei bestimmten Erkrankungen. Die Erneuerungsfrist beträgt 1 Jahr für weiche und 3 Jahre für starre Linsen.

    Die Erstattungen betragen 100 % des gesetzlichen Tarifs, wenn der Optiker dem Kassenabkommen beigetreten ist – ansonsten sind sie auf 75 % begrenzt, zusätzlich zu eventuellen Kostenaufschlägen des nicht konventionierten Optikers.

    Erstattung der Zusätzlichen Dienste

    Für Brillengläser oder Linsen sehen wir alle 4 Jahre eine Erstattung vor, bis zu 125,00 €. Ab einer Stärke von 4,25 Dioptrie kann die Erstattung bis zu 175,00 € betragen.

    Bedingung

    Die Sehstärke wurde von einem Augenfacharzt geprüft und eine Sehhilfe verschrieben. Die Erstattung erfolgt auf Vorlage der Verschreibung sowie der Optikerrechnung. Die Dioptrie, die auf der Rechnung des Optikers angegeben wird, ist für die Erstattung ausschlaggebend.  

    Erstattung durch Medicalia

    Personen, die Medicalia (Versicherung für ambulante Pflege) angeschlossen sind, können ergänzend 75 % des Rechnungsbetrages für Materialkosten erhalten. Im Bereich der Augenpflege sieht Medicalia eine Kostenerstattung für Brillengläser, Kontaktlinsen, Laserbehandlungen und Keratotomie vor, begrenzt auf 600,00 € pro Jahr.

  • Für Personen ab 65 Jahre

    Erstattung der gesetzlichen Krankenversicherung

    • Unifokalgläser werden zu 78,00 € pro Glas erstattet, ab einer Dioptrien von 7,75. Für Bifokal-, Trifokal- oder Gleitsichtgläser ist eine Erstattung von mindestens 90,00 € pro Glas vorgesehen, wenn die Sehschwäche mindestens 4,25 Dioptrien beträgt. Sobald sich die Sehfähigkeit um mindestens 0,5 Dioptrien verändert, ist eine Erstattung für die Erneuerung der Brillengläser vorgesehen. Anderenfalls beträgt die Erneuerungsfrist 5 Jahre.
    • Linsen werden nur in bestimmten Fällen durch die gesetzliche Krankenversicherung erstattet. Zum Beispiel bei sehr hoher Dioptrie (+/- 7,75) oder bei bestimmten Augenerkrankungen. Die Erneuerungsfrist beträgt 1 Jahr für weiche Linsen und 3 Jahre für starre Linsen.

    Die Erstattungen betragen 100 % des gesetzlichen Tarifs, wenn der Optiker dem Kassenabkommen beigetreten ist – ansonsten sind sie auf 75 % begrenzt, zusätzlich zu eventuellen Kostenaufschlägen des nicht konventionierten Optikers.

    Erstattung der Zusätzlichen Dienste

    Für Brillengläser oder Linsen sehen wir alle 4 Jahre eine Erstattung vor, bis zu 125,00 €. Ab einer Stärke von 4,25 Dioptrie kann die Erstattung bis zu 175,00 € betragen.

    Bedingung

    Die Sehstärke wurde von einem Augenfacharzt geprüft und eine Sehhilfe verschrieben. Die Erstattung erfolgt auf Vorlage der Verschreibung sowie der Optikerrechnung. Die Dioptrie, die auf der Rechnung des Optikers angegeben wird, ist für die Erstattung ausschlaggebend.  

    Erstattung durch Medicalia

    Personen, die Medicalia (Versicherung für ambulante Pflege) angeschlossen sind, können ergänzend 75 % des Rechnungsbetrages für Materialkosten erhalten. Im Bereich der Augenpflege sieht Medicalia eine Kostenerstattung für Brillengläser, Kontaktlinsen, Laserbehandlungen und Keratotomie vor, begrenzt auf 600,00 € pro Jahr.

Operatives Einsetzen von Linsen

Erstattung der Zusätzlichen Dienste

Falls das operative Einsetzen von Linsen nicht durch die gesetzliche Krankenversicherung übernommen wird, zahlen wir eine Erstattung in Höhe von 250,00 € pro Eingriff.

Bedingungen

Das Einsetzen der künstlichen Linse ins Auge muss durch einen Augenfacharzt durchgeführt werden. Diese Vergütung ist pro Person auf 2 Eingriffe und somit auf 500,00 € begrenzt.