Bestimmte Lebenssituationen überfordern den Menschen und können seelisch nur schwer verarbeitet werden. Trauer, Stress, familiäre Konflikte, Depressionen, Suchterfahrungen oder einschneidende Erlebnisse können die Psyche so stark aus dem Gleichgewicht bringen, dass professionelle Hilfe notwendig ist.

Erstattung durch die Zusätzlichen Dienste

Unsere Krankenkasse sieht im Rahmen der Zusätzlichen Dienste eine Erstattung für psychologische Behandlungen vor, wenn diese durch einen von uns anerkannten selbständigen Psychologen durchgeführt werden. Die Erstattung gilt für Einzelsitzungen oder auch für Paar- oder Familiensitzungen und beträgt 15,00 € pro Sitzung.

 

Sie gilt nicht für Behandlungen in öffentlich bezuschussten Zentren, außerdem nicht für psychologische Betreuung im Rahmen einer pauschal erstatteten multifunktionellen Rehabilitation. Unsere Rückzahlung gilt ohne Begrenzung, d.h. ungeachtet des Alters oder eines bestimmten Krankheitsbildes; auch die Anzahl der Sitzungen pro Jahr ist nicht limitiert.

 

Finden Sie einen anerkannten Psychologen in Ihrer Nähe:

 

Eupen

    Bourseaux Dominique

  • Aachenerstraße 21, 4700 Eupen
  • 0485 783 748

Eupen

Eupen

    Lentz Katja

  • Vervierser Straße 26, 4700 Eupen
  • 0496 148 985

Eupen

Eupen

Eupen

Eupen

Lontzen

    Weling Claudia

  • Hellendergasse 10, 4710 Lontzen
  • 0473 813 452

Herbesthal

    Casteleyn Karen

  • Limburgerstraße 6, 4710 Herbesthal
  • 0495 155 935

Raeren

Eupen

    Gussen Melissa

  • Beginnenweg 24, 4701 Kettenis, Belgien
  • 0498 771 667

Elsenborn

    Schmitt Christine

  • Buchenweg 16, 4750 Elsenborn
  • 0495 464 148

Büllingen

    Kever Celine

  • An den Fußfällen 10, 4760 Büllingen
  • 0496 942 620

Moresnet

    Hardy Vanessa

  • Rue de la Clinique 24, 4850 Moresnet
  • 0479 427 575

Born

Amel

Sankt Vith

Bütgenbach

Bütgenbach

Eupen

Klosterstraße 9

    Schauss Morgane

  • Klosterstraße 9, Sankt Vith, Belgien
  • 0471 903 443

Völkerich 66

 

Ihr Therapeut ist nicht aufgelistet? Dann haben wir entweder kein Einverständnis zur Veröffentlichung seiner Daten oder er wurde (noch) nicht von uns anerkannt. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Erstattung durch Medicalia

Sind Sie Medicalia angeschlossen? Für die Kosten alternativer Therapien, u.a. Psychologie, erstattet die Versicherung 75 % des reellen Rechnungsbetrages nach eventueller Erstattung der Zusätzlichen Dienste.

Bedingung

  • Der Therapeut muss durch das LIKIV oder MLOZ Insurance anerkannt sein.
  • Reichen Sie einen Antrag auf Rückerstattung Medicalia ein.
logo

Für die Gesamtheit aller alternativen Therapien ist die Erstattung auf 600,00 € pro Jahr begrenzt.

Erstattung der gesetzlichen Krankenversicherung

Unter bestimmten Bedingungen sieht die gesetzliche Krankenversicherung eine Rückerstattung für Psychologiesitzungen vor.

logo

Für Deutschsprachige ist es kaum möglich, diese Erstattung in Anspruch zu nehmen, denn die Behandlung muss durch einen klinischen Psychologen oder Orthopädagogen erfolgen, der einem durch das LIKIV anerkanntem Netzwerk angeschlossen ist. Jedoch besteht noch kein Netzwerk der deutschsprachigen Psychologen. Für Ostbelgien ist daher das Netzwerk RéSME (Réseau Santé Mentale de l’Est) zuständig, dem bisher nur französischsprachige Therapeuten angeschlossen sind. Die Liste finden Sie auf der Webseite des Netzwerks (siehe Nützliche Links).

Hier dennoch die Erstattungsbedingungen:

  • Ein Arzt muss die Psychologiesitzungen verordnen (ein spezieller Vordruck ist vorgesehen).
  • Es handelt sich um ein mäßiges psychisches Problem, das durch eine begrenzte Anzahl Sitzungen behandelt werden kann.
  • Es handelt sich um eine der folgenden Erkrankungen:
    • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: bei Depressionen, Ängsten externalisierenden Störungen (z.B. Rebellion, Verhaltensstörungen) oder sozialen Störungen (z.B. Zurückgezogenheit, interpersonelle Probleme).
    • Ab 18 Jahre: Depressionen, Ängste, Alkoholismus oder Probleme mit Schlaf- bzw. Beruhigungsmitteln.

 

Pro Patient werden jährlich 2 Serien von jeweils 4 Sitzungen erstattet. Nach der ersten Serie von 4 Sitzungen ist eine neue Verordnung des Arztes erforderlich.

Leistung Kodenummer gesetzliches Honorar normaler
Eigenanteil
Eigenanteil
Vorzugstarif
Psychologiesitzung 60 Minuten (Erstdiagnose) 790031 61,79 € 11,00 € 4,00 €
Sitzung 45 Minuten  790053 46,34 € 11,00 € 4,00 €

Noch leichterer Zugang seit 1. September 2021

Eine neue psychologische Betreuung soll den Zugang zur Psychotherapie weiter vereinfachen. Für folgende Regelung kann der Patient sich gleich an das zuständige Netzwerk richten (siehe Nützliche Links), ohne eine Überweisung durch den Hausarzt

 

Die Betreuung ist in 2 Alterskategorien organisiert: Die Patienten können entweder das Netz “Kinder und Jugendliche” (unter 23 Jahren) oder das Netz “Erwachsene” (ab 15 Jahre) nutzen. Diese Alterskategorien überschneiden sich, um ein angemessenes Angebot für Personen im Alter von 15 bis 23 Jahren zu gewährleisten, die somit ihr Betreuungsnetz – entweder für Jugendliche oder für Erwachsene – je nach Art ihrer Bedürfnisse wählen können.

Die Erstattung ist unterschiedlich, je nach Art der psychologischen Betreuung:

  • Psychologische Erstbetreuung: Hierbei handelt es sich um kurzfristige oder wenig intensive psychologische Behandlungen, die zu einer schnellen Besserung des Wohlbefindens beitragen sollen. Kinder und Jugendliche bis 23 Jahre haben Anspruch auf 10 Einzelsitzungen oder auf 8 Gruppensitzungen während 12 Monaten. Erwachsene (ab 15 Jahre) haben Anspruch auf 8 Einzelsitzungen oder 5 Gruppensitzungen.
  • Spezialisierte psychologische Betreuung: Bei dieser Behandlungsform werden Menschen mit psychischer Vorerkrankung aufgefangen. Kinder und Jugendliche bis 23 Jahre haben Anspruch auf durchschnittlich 10 Einzelsitzungen (höchstens 20) oder auf 15 Gruppensitzungen während 12 Monaten. Erwachsene (ab 15 Jahre) haben Anspruch auf durchschnittlich 8 Einzelsitzungen (höchstens 20) oder 12 Gruppensitzungen.

Der Eigenanteil des Patienten beträgt nur 11,00 €, bzw. 4,00 € für Personen mit Anrecht auf den Vorzugstarif und nur 2,50 € pro Gruppensitzung.

Die Vergütung für die Behandlung durch einen klinischen Psychologen oder Orthopädagogen beträgt 75,00 € pro Einzelsitzung und 326,00 € oder 400,00 € für die Gesamtheit einer Gruppenintervention, je nach Anzahl der beteiligten Psychologen oder Orthopädagogen.