Unfallerklärung

Unfallerklärung

Haben Sie sich bei einem Unfall Verletzungen zugezogen, die medizinisch versorgt wurden, so müssen Sie uns diesen Unfall melden. 

Laden Sie die Unfallerklärung im Online Büro herunter und füllen Sie diese am Bildschirm aus.

Falls wir einen Hinweis darauf erhalten (bspw. durch Angaben eines Arztes oder eines Krankenhauses), dass Sie Opfer eines Unfalls wurden, so senden wir Ihnen die Erklärung automatisch per Post zu.

Sinn und Zweck der Unfallerklärung

Die Freie Krankenkasse verwaltet, so wie alle belgischen Krankenkassen, öffentliche Gelder. Wurden Sie Opfer eines Unfalls, so ist es unsere Pflicht festzustellen, wer für den Unfall verantwortlich ist und wer infolgedessen für die Kosten aufkommen muss. Dies geschieht aus dem Grund, dass die gesetzliche Krankenversicherung keine Kosten zu Lasten der Allgemeinheit übernimmt, die eigentlich von einem bestimmten Verantwortlichen zu zahlen wären (bspw. Unfallversicherung, Drittverantwortlicher ...).

Erhalten wir aufgrund einer bestimmten Pflegeleistung einen Hinweis (z.B. Kodenummer des Arztes für das Nähen einer Wunde, Anlegen eines Gipses, Behandlung in der Notaufnahme oder Krankenhausaufenthalt) darüber, dass sich ein Unfall ereignet haben könnte, so ist für uns daraus nicht ersichtlich, ob Sie selbst oder ein Anderer für den Vorfall verantwortlich sind. Aus diesem Grund senden wir Ihnen die Unfallerklärung zu. Diese müssen Sie ausfüllen, selbst wenn es sich nicht um einen Unfall, sondern bspw. um eine Krankheit oder einen chirurgischen Eingriff handelt.

Nachstehender Tabelle können Sie entnehmen, welche Felder Sie je nach Vorfall ausfüllen müssen:

Art des Unfalls
Feld
B C
D E F G
Kein Unfall, sondern eine Krankheit
oder eine medizinische Behandlung
Nur Rubrik B.4 (Ort und Datum des Geschehens)
privater Unfall (Eigenverschulden) x x
privater Unfall (Drittverschulden) x x x
Verkehrsunfall
x x x *
Schulunfall, Sportunfall, Jugendbewegung x x x *
Verkehrsunfall auf dem Schulweg x x x x *
Arbeitsunfall (auch bei Unfall auf dem Arbeitsweg) x x x *

*: falls bei solch einem Unfall (Verkehr, Arbeit, Schule) auch noch ein Drittverantwortlicher beteiligt ist.

Unfallerklärung nicht ausgefüllt

Wenn Sie die Unfallerklärung nicht ausfüllen, können wir die entstandenen Pflegekosten nicht übernehmen. Bereits erhaltene Rückerstattungen müssten Sie uns in diesem Fall zurückzahlen.

http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Unfall/Unfallerklaerung