Geburtsbeihilfe

schwanger

Anlässlich der Geburt eines Kindes haben Arbeitnehmer, Selbstständige und Arbeitslose Anrecht auf die Geburtsbeihilfe seitens ihrer Familienzulagenkasse, auch Geburtsprämie genannt.

Höhe der Geburtsbeihilfe

1. Kind: 1.144,00 €
ab dem 2. Kind: 976,53 €
Mehrlingsgeburt: 1.297,92 € pro Kind

Letzte Indexanpassung am 1. Januar 2019

Höhe der Adoptionsbeihilfe

Für jedes Adoptivkind wird eine Prämie in Höhe von 1.144,00 € gezahlt.

Antrag

Die Geburtsbeihilfe muss zwischen dem sechsten Schwangerschaftsmonat und dem fünften Geburtstag des Kindes beantragt werden. Die Auszahlung erfolgt frühestens ab dem achten Schwangerschaftsmonat.

Das erste Kind:

Wenn Sie Arbeitnehmer, Invalide oder arbeitslos sind, müssen Sie Ihren Antrag an die Kindergeldkasse Ihres (letzten) Arbeitgebers richten.

Die folgenden Kinder:

Senden Sie Ihrer Kindergeldkasse eine Schwangerschaftsbescheinigung, in der vermerkt ist, dass Sie seit mindestens 5 Monaten schwanger sind.

Weder Arbeitnehmer noch arbeitslos?

Wenn Sie Selbstständiger, Grenzgänger oder Beamter sind, richten Sie Ihren Antrag auf Geburtsbeihilfe direkt an die Föderale Agentur für Kindergeld (FAMIFED), welche die Hauptverwaltung der 14 Kinderzulagenkassen in Belgien innehat.

Den Antrag auf Geburtsbeihilfe können Sie auf der Webseite von FAMIFED herunterladen. Je nach Berufsstatut müssen Sie diesen ausgefüllt an Ihren (letzten) Arbeitgeber bzw. an FAMIFED richten.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Föderalen Agentur für Kindergeld >>

http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Schwangerschaft/Finanzielle Unterstuetzung/Geburtsbeihilfe_neu