Nicht dringender Krankentransport

Dialyse

Nicht immer ist ein Krankentransport wirklich dringend. In vielen Fällen kann die Fahrt zur Behandlung im Krankenhaus oder von dort zurück nach Hause vorher in Ruhe geplant, eventuell sogar mit anderen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden.

Wer nicht in der Lage ist, selbst zum Arzt zu fahren, kann eine Reihe von angebotenen Fahrdiensten in Anspruch nehmen.

Fahrten mit dem Krankenwagen

Kosten              

Die angewandten Tarife können bei den nicht dringenden Fahrten frei festgelegt werden und somit von einem Transportdienst zum anderen unterschiedlich hoch ausfallen. Informieren Sie sich vorher über die anfallenden Kosten.

Tipp

Wenn Sie einen Krankentransport benötigen, wenden Sie sich möglichst an einen Dienst, der in Ihrer Wohngemeinde angeboten wird. Diese Transportdienste wenden für ihre Einwohner günstigere Tarife an.

Erstattungen für Fahrten mit dem Krankenwagen oder "sitzende Transporte".

Rufbus

Der Rufbus für Personen mit eingeschränkter Mobilität richtet sich in den neun deutschsprachigen Gemeinden Belgiens an Personen, die aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität nicht in der Lage sind, die Leistungen der öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Stundenblume

Zu den zahlreichen Diensten der Stundenblume zählt auch die Begleitung außer Haus. Informieren Sie sich >>

Erstattung…

… durch die gesetzliche Krankenversicherung

Bei nicht dringenden Fahrten sieht die gesetzliche Krankenversicherung nur in bestimmten Fällen eine Erstattung vor:

  • Chemotherapie, Strahlenbehandlung sowie Kontrolluntersuchungen für Krebspatienten;
  • ambulante Dialysen in anerkannten Dialysezentren sowie Kontrolluntersuchungen im Krankenhaus für Heimdialysepatienten;
  • Rehabilitation in einem Zentrum, welches eine Vereinbarung mit dem Landesinstitut für Kranken- und Invalidenversicherung getroffen hat;
  • Transport von der Entbindungsstation zur Neugeborenenstation sowie eventueller Rücktransport für Frühgeburten und für die Mutter, wenn deren Leben in Gefahr ist.

… durch unsere Zusätzlichen Dienste

  • Für andere nicht dringende Fahrten zu stationären Behandlungen aber auch zu ambulanten Behandlungen bei Fachärzten sehen wir im Rahmen unserer Zusätzlichen Dienste eine Erstattung vor. Dabei kann es sich um Fahrten mit dem Krankenwagen, Privatwagen Taxi oder öffentlichen Verkehrsmittel handeln.
  • Die Erstattungen der Fahrtkosten gelten nur für Fahrten innerhalb von Belgien oder in einem der direkt angrenzenden Länder (Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Niederlande).
  • Keine Erstattung wird gezahlt für Fahrten mit dem Rufbus oder durch die Stundenblume.

Detaillierte Informationen zum Thema Erstattung >>

Anerkannte Fahrdienste

Unsere Krankenkasse empfiehlt derzeit folgende Dienste, die in ganz Ostbelgien in Anspruch genommen werden können. Dabei ist es ratsam, den Dienst mit dem kürzesten Anfahrtsweg zu kontaktieren. Außerdem sollten Sie den Fahrer darüber informieren, dass Sie bei unserer Krankenkasse versichert sind.

Für Transporte per Krankenwagen von, bzw. nach Verviers, Lüttich, … , können sich unsere Mitglieder an den Ambulanzdienst "Angel Ambu" wenden. Dieser Ambulanzdienst ist derzeit insbesondere für Mitglieder aus den Gemeinden Eupen, Kelmis, Lontzen und Raeren interessant.

Kontakt:
Venue des plantages 39A
4650 Grand Rechain
Tel.: 087 420 555 oder 0492 608 033

Ebenfalls ein von uns anerkannter Fahrdienst für nicht dringenden Krankentransport ist das Rote Kreuz Bütgenbach/Büllingen. 

Kontakt:
Malmedyer Straße 5

4760 Büllingen
Tel.: 080 444 444

Ein anerkannter Fahrdienst der Freien Krankenkasse ist unter anderem auch die Ambulanz "Haute Fagnes" in Malmedy.

Kontakt:

Avenue de Norvège 27
4960 Malmedy
Tel.: 080 446 846

Ein weiterer von der Freien Krankenkasse anerkannter Fahrdienst ist I.N.S. Ambulances by Moreau aus Soumagne. Mit diesem Dienst sind Rückfahrten von Lüttich und Brüssel interessant. Außerdem hat der Dienst tagsüber eine Ambulanz in Verviers stationiert, was Heimfahrten von dort aus ebenfalls interessant macht.

Kontakt:
Avenue de la Résistance 405
4630 Soumagne
Tel.: 0472 959 799

Außerdem von der Freien Krankenkasse anerkannt ist der Fahrdienst UMS in Liers. Dieser Dienst hat Ambulanzstationen in LüttichHeusy und Verviers.

Kontakt:
Rue du Vinâve 43
4042 Liers
Tel.: 042 787 059 oder 0475 676 973
http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Krankentransport/Nicht dringender Krankentransport