Tagesbetreuung im Altenheim

Pflege

Die Alten- und Pflegeheime von Bütgenbach und Sankt Vith sowie das Marienheim Raeren und das Seniorenzentrum "St. Franziskus" in Eupen bieten eine Tagesbetreuung an.

Ältere Menschen oder Pflegebedürftige, die bei ihren Angehörigen leben, können hier bis zu fünf Mal pro Woche tagsüber (ganztags oder halbtags) betreut werden. Die Senioren nehmen an Tagesaktivitäten teil, erhalten Mahlzeiten und haben die Gelegenheit sich nachmittags auszuruhen. 

Der Transport zum und vom Alten- und Pflegeheim wird von den Familienangehörigen übernommen. Unter Umständen ist es auch möglich, auf ehrenamtliche Dienste oder auf den Rufbus für Personen mit eingeschränkter Mobilität zurückzugreifen.

In Ostbelgien wird die Tagespflege derzeit in vier Häusern angeboten:

  • Marienheim Raeren, Tel. 087 859 711
  • Seniorenzentrum "St. Franziskus" in Eupen, Tel. 087 742 801
  • Alten- und Pflegeheim "Hof" Bütgenbach, Tel. 080 446 032
  • Seniorenheim "St. Elisabeth" Sankt Vith, Tel. 080 750 400

Infos

Informationen zur Tagespflege können Sie in diesen Häusern selbst, aber auch beim Ministerium Ostbelgiens, Fachbereich Gesundheit, Familie und Senioren erhalten: 

Tel. 087 596 341

Erstattung

Im Rahmen unserer Zusätzlichen Dienste erstatten wir für anerkannte Pflegebedürftige, die außerdem langjährige Mitglieder sind, die Kosten für die Betreuung in öffentlich anerkannten Tageszentren bis zu einem Betrag in Höhe von:

  • 7,50 € pro Tag für Normalversicherte, bis zu 750,00 € pro Jahr.
  • 10,00 € pro Tag für Versicherte mit Anrecht auf den Vorzugstarif, bis zu 1.000,00 € pro Jahr.
http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Hilfe Senioren/Tagesbetreuung im Altenheim