Garantiertes Einkommen für ältere Personen

Erstattung

Das garantierte Einkommen für ältere Personen ist eine Zulage für Menschen, die über unzureichende finanzielle Mittel verfügen. Sie wird durch das Landespensionsamt gezahlt.

Bedingungen 

  1. Alter: Personen ab 65 Jahre können einen Antrag für das garantierte Einkommen stellen.
  2. Staatsangehörigkeit: nur folgenden Personen kann das Anrecht auf ein garantiertes Einkommen gewährt werden:
    • Belgiern;
    • Personen, die unter die europäischen Verordnungen der Sozialen Sicherheit fallen (Europäische Gemeinschaft sowie ein besonderes Abkommen wurde geschlossen mit Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz). Diese sind auf Sie anwendbar, wenn Sie oder Ihr(e) Ehepartner(in) als Arbeitnehmer(in), Beamt(e) oder Selbstständige(r) in einem oder in mehreren dieser Länder versichert gewesen sind;
    • Ausländern aus Ländern, die mit Belgien ein Abkommen auf Gegenseitigkeit geschlossen haben (Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Schweden oder Schweiz);
    • Ausländern, die aufgrund einer belgischen Regelung Anrecht haben auf eine Alters- oder Hinterbliebenenpension;
    • Flüchtlingen;
    • Staatenlosen;
  3. Wohnort: der Hauptwohnsitz muss sich in Belgien befinden. Wer im Ausland lebt, hat kein Anrecht auf das garantierte Einkommen für ältere Personen.

Antrag

Die Einkommensgarantie für ältere Personen muss in der Regel beantragt werden.

Haben Sie einen Pensionsantrag eingereicht, so gilt dieser unter folgenden Voraussetzungen automatisch auch als Antrag für die Einkommensgarantie:

  • Sie haben das Mindestalter von 65 Jahren erreicht;
  • die zustehende Pension verhindert nicht die Gewährung der Einkommensgarantie.

Sollten sich jedoch im späteren Verlauf Änderungen ergeben, durch die sich bspw. der Betrag des garantierten Einkommens zu Ihren Gunsten verändert, müssen Sie einen neuen Antrag einreichen.

Haben Sie noch keinen Pensionsantrag gestellt, so können Sie das garantierte Einkommen für ältere Personen entweder bei Ihrer Gemeindeverwaltung oder beim Landespensionsamt beantragen.

Betrag des garantierten Einkommens für ältere Personen

Grenzbetrag für Pensionierte, die mit einer oder mehreren Personen zusammenwohnen: 8.946,84 € pro Jahr.
Unter bestimmten Bedingungen kann dieser Betrag um 50 % erhöht werden (z.B.: Sie wohnen alleine): 13.420,32 € pro Jahr. 

Die Höhe der Unterstützung ist die Differenz zwischen dem Grenzbetrag und Ihrem aktuellen Einkommen.

Beträge für das Jahr 2019

Welche Beträge werden für die Berechnung des Einkommens berücksichtigt?

Bei der Berechnung des garantierten Einkommens für ältere Personen werden die Einkommen des Beziehers und der Personen, die mit ihm zusammenwohnen, berücksichtigt, d.h. die Zulage, auf die jemand Anrecht hat, wird ganz oder teilweise um diese Beträge verringert.

Dabei werden jedoch Kinderzulagen, Sozialhilfe, Unterhaltszahlungen, Kriegs- und Gefangenschaftsrenten, Behindertenzulagen sowie Heizzulagen nicht in Betracht gezogen. Berufseinkommen, normale Pensionen, Mobilien- und Immobilienbesitz werden dagegen wohl als Einkommen angerechnet.

Berufseinkommen

Für Selbstständige wird das jährliche Bruttoeinkommen berücksichtigt, abzüglich der Berufskosten und eventueller Verluste.
Für Arbeitnehmer werden drei Viertel des jährlichen Bruttoeinkommens berechnet.

Pension

Im Falle einer Pension werden 90 % des tatsächlich gezahlten Betrages als Einkommen angerechnet.

Immobilieneinkommen

Falls Sie oder eine mit Ihnen zusammenlebende Person ein bebautes Grundstück (in vollem Eigentum oder als Nutznießung) besitzen, geht man bei der Berechnung des Einkommens vom Katastereinkommen aus und kürzt dieses um 743,68 €. Pro Kind mit Anrecht auf Kinderzulagen können weitere 123,95 € abgezogen werden.
Für unbebaute Grundstücke wird das Katastereinkommen um 29,75 € gekürzt.

Geldanlagen

Geldanlagen unter 6.200 € werden nicht berücksichtigt. Wenn das Kapital den Betrag von 6.200 € übersteigt, werden 4 % für den Teilbetrag zwischen 6.200 € und 18.600 € und 10 % für alles, was über 18.600 € hinausgeht, berechnet.

Allgemeine Freistellung

Nach Berechnung all dieser Existenzmittel wird eine allgemeine Freistellung von 625 € für Zusammenwohnende und 1.000 € für Alleinstehende gewährt.

http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Hilfe Senioren/Garantiertes EInkommen fur altere Personen