Laufbahnunterbrechung für Selbstständige

Pflege

Selbstständige können unter bestimmten Voraussetzungen eine entschädigte Laufbahnunterbrechung für Palliativpflege oder medizinischen Beistand bei ihrer Sozialversicherungskasse beantragen.

Voraussetzungen

  • Die Laufbahnunterbrechung kann in folgenden Fällen beantragt werden:
      • medizinische Pflege bei einer schweren Krankheit;
      • Palliativpflege;
      • Pflege eines behinderten Kindes unter 25 Jahren.
  • Die Pflege wird einer nahestehenden Person geleistet:
      • Ehepartner oder gesetzlicher Mitbewohner,
      • Verwandter bis zum 2. Grad: Eltern, Kinder, Geschwister, Großeltern oder Enkel;
      • Person, die im gleichen Haushalt lebt wie der Selbstständige.
  • Die berufliche Tätigkeit muss vollzeitig oder teilzeitig während mindestens einem Monat unterbrochen werden.
  • Die Beitragszahlungen an die Sozialversicherungskasse müssen in Ordnung sein.

Entschädigung

Die Sozialversicherungskasse zahlt eine monatliche Pauschalentschädigung, die dem Doppelten des Mindestpensionsbetrages entspricht, während maximal 12 Monaten:
  Monatlicher Pauschalbetrag
Vollständige Unterbrechung
1.092,36 €
Teilunterbrechung
546,18 €
Letzte Indexanpassung am 1. Oktober 2015

Modalitäten

Diese Entschädigung der Laufbahnunterbrechung, die seitens der Sozialversicherungskasse gezahlt wird, ist nicht mit dem Anrecht auf Krankengeld seitens der Krankenkasse kombinierbar.

Für die Dauer einer vollständigen Laufbahnunterbrechung entfällt außerdem die Beitragszahlung an die Sozialversicherungskasse, die Rechte der Sozialen Sicherheit bleiben erhalten. Dies ist jedoch nur einmal während der beruflichen Laufbahn und für maximal vier Trimester möglich.

Der Antrag auf Laufbahnunterbrechung muss der Sozialversicherungskasse per Einschreibebrief zugeschickt werden.

http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Hausliche Pflege/Laufbahnunterbrechung fuer Selbststaendige