Bilaterale Abkommen

Abkommen

Einige Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes haben bezüglich der dringenden Gesundheitspflege ein Abkommen mit Belgien unterzeichnet. Dort ist somit eine Erstattung der Gesundheitspflegekosten durch die gesetzliche Krankenversicherung möglich.

Für jedes dieser Länder gibt es einen besonderen Auslandskrankenschein, der eine direkte Erstattung der Pflegekosten vor Ort ermöglicht.

Welche Erstattung?

Die Höhe der Erstattung richtet sich nach den gesetzlichen Tarifen des jeweiligen Landes.

Anfrage Auslandskrankenschein

Dieser Auslandskrankenschein muss vor Abreise in einer unserer Geschäftsstellen beantragt werden.

Einschränkungen: Nationalität

Für einige Länder kann der Auslandskrankenschein nur ausgestellt werden, wenn der Reisende eine bestimmte Nationalität besitzt.

Einschränkungen für Selbstständige

In einigen Ländern gilt das Abkommen nur für Arbeitnehmer. Selbstständige und deren Mitversicherte können keinen Auslandskrankenschein erhalten. Sie müssen die Rechnungen im Nachhinein bei uns abgeben.

Welcher Auslandskrankenschein für welches Land?

Nachstehend finden Sie eine Tabelle, mit allen Ländern, die ein bilaterales Abkommen mit Belgien unterzeichnet haben, sowie die jeweiligen Bedingungen.

Land Bezeichnung des Scheines Gültigkeit Welche Nationalität? Auch gültig für Selbstständige?
Albanien BE-AL 111 keine Kontrolle ja
Algerien
B ALG 8

45 Tage im Jahr
belgisch, algerisch
nein
Australien
EU Karte
keine Begrenzung
keine Kontrolle ja
Bosnien-Herzegowina
B Y 11
45 Tage pro Aufenthalt
keine Kontrolle
ja
Marokko B M 111 3 Monate pro Aufenthalt belgisch, marokkanisch
nein
Mazedonien EU Karte 3 Monate
keine Kontrolle
ja
Montenegro BE - MN E111
3 Monate pro Aufenthalt
keine Kontrolle
ja
Serbien BE-SRB 111
3 Monate pro Aufenthalt
keine Kontrolle
ja
Tunesien B TUN 11 60 Tage pro Aufenthalt
belgisch, tunesisch
ja
Türkei BE-TR 111
3 Monate pro Aufenthalt
keine Kontrolle ja

Kostenerstattung  nach der Rückkehr

Falls Sie vergessen haben, vor Ihrer Reise einen Auslandskrankenschein zu beantragen oder falls Sie Ihre Pflegekosten nicht mit der ausländischen Krankenkasse abrechnen konnten, reichen Sie Ihre Rechnungen nach Ihrer Rückkehr bei uns ein.

Achtung: Eine Erstattung ist nur möglich, wenn der Rechnung ein Zahlungsbeleg beigefügt ist.

Besondere Regelung für Grenzgänger

Falls Sie in Belgien wohnen, jedoch auf Basis internationaler Abkommen über eine ausländische Krankenkasse bei uns versichert sind, so können Sie den Auslandskrankenschein nicht durch uns erhalten, sondern müssen sich bei der Krankenkasse Ihres Beschäftigungslandes informieren, ob dort ein Abkommen besteht.


http://www.freie.be:443/de/Was tun bei/Dringende Pflege im Ausland/Bilaterale abkommen