Gefährliche Infektionen

Virus

Bestimmte Infektionen können während der Schwangerschaft zu Komplikationen führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese Infektionsquellen zu vermeiden.

Röteln

Erkranken Sie zu Beginn der Schwangerschaft an Röteln, so kann dies schwerwiegende Folgen für Ihr Kind haben. Häufig kommt es zu Herzfehlern, Taubheit oder Fehlfunktionen an Augen oder Gehirn. Nicht selten treten sogar mehrere Missbildungen gleichzeitig auf. Wenn Sie gegen Röteln nicht immun sind, so denken Sie daran, sich mindestens drei Monate bevor Sie schwanger werden möchten impfen zu lassen. 

Windpocken

Windpocken sind vor allem bei einer fortgeschrittenen Schwangerschaft gefährlich. Sobald die ersten Anzeichen einer Windpocken-Erkrankung auftreten, sollten Sie sich ins Krankenhaus begeben.

Zytomealgie (CMV oder ZMV)

Diese Viruserkrankung ist nur gefährlich für Schwangere, die zum ersten Mal mit dem Erreger in Kontakt kommen. Anhand einer Blutuntersuchung kann der Arzt feststellen, ob bei Ihnen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht und ob Sie entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen müssen.

 

http://www.freie.be:443/de/Ratgeber Gesundheit/Gesundheit bei Schwangerschaft/Gefaehrliche Infektionen