Verschriebene Nasensprays künftig günstiger

06-05-2019

Wenn Sie an allergischem Schnupfen leiden oder von Heuschnupfen geplagt sind, gibt es gute Nachrichten für Sie: Nasensprays mit Kortikoiden, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden, sind nun günstiger.

Geringerer Eigenanteil

Zum 1. März 2019 wurden die Erstattungsregeln für einige Nasensprays geändert. Konkret heißt das, dass Sie weniger ausgeben müssen für bestimmte nasale Sprays, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden. Zusätzlich werden diese Kosten fortan in die Maximale Gesundheitsrechnung mitaufgenommen. Durch das System der maximalen Gesundheitsrechnung werden die Ausgaben für Ihre Gesundheitspflege auf einen jährlichen Höchstbetrag begrenzt. Der Grenzbetrag hängt vom Nettoeinkommen Ihres Haushaltes ab.

Mit oder ohne Verordnung?

Seit 2017 sind Nasensprays mit Kortikoiden auch ohne Verschreibung erhältlich. So haben Allergiker die Möglichkeit, schnell an ein symptomstillendes Medikament zu kommen. In diesem Fall müssen Sie zwar nicht den Arzt aufsuchen, erhalten jedoch auch keine Erstattung für das erworbene Nasenspray.

http://www.freie.be:443/de/News/nasenspray_2019