Covid-19: Zusatz zum Krankengeld für Selbstständige

08-10-2020

Anzahlung

Wenn Sie selbstständig sind und während der Covid-19-Pandemie als arbeitsunfähig anerkannt wurden, können Sie eventuell eine zusätzliche Zahlung zum Krankengeld erhalten. Es handelt sich um eine vorübergehende Maßnahme im Zusammenhang mit dem Krisenüberbrückungsrecht für Selbstständige.

Wer hat Anrecht?

Sie erhalten einen Zusatz zum Krankengeld, wenn Sie sich in einer der folgenden beiden Situationen befinden:

SITUATION 1

  • Sie sind hauptberuflich selbstständig (oder gleichgestellt aus Krankheitsgründen) oder sind mithelfender Ehepartner.
  • Ihre Arbeitsunfähigkeit hat zwischen dem 1. März und dem 31. Dezember 2020 begonnen.
  • Sie sind seitdem für mindestens 8 aufeinanderfolgende Kalendertage als arbeitsunfähig anerkannt worden.
  • Sie haben das Statut „Zusammenlebend, ohne mitversicherte Personen“.

SITUATION 2

  • Sie sind hauptberuflich Selbstständig (oder gleichgestellt aus Krankheitsgründen) oder sind mithelfender Ehepartner.
  • Während Ihrer Arbeitsunfähigkeit hatte der Vertrauensarzt Ihnen erlaubt, eine Tätigkeit auszuüben, die Sie jedoch während mindestens 7 aufeinander folgenden Kalendertagen eingestellt haben (zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Dezember 2020).
  • Sie haben das Statut „Zusammenlebend, ohne mitversicherte Personen“.

Betrag

Der Tagessatz der Zusatzzahlung entspricht der Differenz der „Überbrückungszahlung ohne Mitversicherte“ (in Arbeitstagen bemessen: 1.291,69 €/26 Arbeitstage = 49,68 €) und dem Pauschalbetrag des Invaliden- oder Krankengeldes. Der tägliche Betrag der Zusatzzahlung beträgt somit :

  • Bei primärer Arbeitsunfähigkeit (im ersten Jahr der Arbeitsunfähigkeit): 49,68 € - 38,10 € = 11,58 €
  • Bei Invalidität (ab dem zweiten Jahr der Arbeitsunfähigkeit) ohne Schließung des Unternehmens: 49,68 € - 38,10 € = 11,58 €
  • Bei Invalidität mit Betriebsschließung: 49,68 €- 42,60 € = 7,08 €

Mehr zum Thema Krankengeld für Selbstständige >

Mehr zum Thema Invalidengeld >

Achtung: Die Zulage unterliegt der persönlichen Einkommensteuer und einer festen Besteuerung von 11,11%.

Wann erfolgt die Zahlung ?

Wir zahlen Ihnen den Zusatz spätestens zum Jahresende aus.

http://www.freie.be:443/de/News/Zusatz_Krankengeld_Selbststaendige