Wir kaufen immer weniger Kilokalorien

29-01-2020

Essen

Die Zusammensetzung der Lebensmittel in den Regalen der Geschäfte ist zunehmend besser ausgewogen. Das belegen aktuelle Zahlen von Fevia, dem Verband der belgischen Lebensmittelindustrie. Seit 2012 haben die Belgier etwa 4 % weniger Kilokalorien im Supermarkt gekauft.

Weniger Salz, Zucker und Fett

Fevia, der Handelsverband Comeos und die Föderalregierung haben sich 2012 dazu verpflichtet, die Anzahl der Kilokalorien in unserer Nahrung bis zum Jahr 2020 um 5 % zu reduzieren. Derzeit liegt der Wert der Reduzierung schon bei 4 %. Es bestehen also gute Chancen, dass dieses Ziel erreicht wird. Das ist eine positive Nachricht, denn weniger Kilokalorien bedeuten: weniger Salz, weniger Zucker und weniger Fett in unserer Nahrung. Im Gegenzug sind mehr Ballaststoffe und Vitamine in den Lebensmitteln enthalten.

Nutri-Score

Auch Gesundheitsministerin De Block ist mit diesem Resultat zufrieden. Sie weist jedoch darauf hin, dass noch mehr getan werden muss, um den Verbrauchern zu helfen, beim Einkauf gesunde Entscheidungen zu treffen. Der Nutri-Score kann dazu beitragen. Dieser zeigt mit Hilfe von 5 Farben und Buchstaben an, wie gesund oder ungesund ein Lebensmittel ist.

Erfahren Sie mehr über den Nutri-Score>>

http://www.freie.be:443/de/News/Weniger_Kalorien_2020