Einer von zwei Belgiern ist übergewichtig

18-11-2019

Zwar rauchen und trinken wir weniger, doch im Hinblick auf eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung gibt es noch viel zu tun! Laut einer Studie des Forschungsunternehmens Sciensano sind immer mehr Belgier übergewichtig oder sogar fettleibig.

Positive Entwicklung

Zuerst die guten Nachrichten. Die Anzahl der Raucher in Belgien ist seit 2001 auf 19,4% gesunken. Auch gibt es seitdem immer weniger Raucher in der Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen.

Darüber hinaus hat sich der Alkoholkonsum reduziert. Während im Jahr 2013 noch 82% der über 15-Jährigen Alkohol trank, sind es 2018 noch 76,6%. Sciensano warnt allerdings davor, dass Alkohol und Tabak auch in kleinen Mengen gesundheitsschädlich sein können und fordert die Regierung auf, weiterhin Maßnahmen zu ergreifen.

Übergewicht und Fettleibigkeit

Beunruhigend ist allerdings, dass die Anzahl der Übergewichtigen und Fettleibigen in den letzten 20 Jahren gestiegen ist. Jeder zweite Belgier ist übergewichtig (BMI liegt bei 25 oder mehr) und 16% der Bevölkerung ist fettleibig (BMI ist größer oder gleich 30). Sciensano fordert daher die Schaffung guter Fahrradwege, eine Preiserhöhung für ungesunde Lebensmittel usw.

Mehr zum Thema Übergewicht >>

http://www.freie.be:443/de/News/Uebergewicht Belgier_2019