Mehr als 1 Milliarde Euro für die Erstattung von Krebsmedikamenten

30-09-2019

Immuntherapie

Im Jahr 2018 erstatteten die Krankenkassen mehr als 1 Milliarde Euro für Medikamente gegen Krebs. 2016 lag die Summe noch bei 600 Millionen Euro. Dieser drastische Anstieg ist vor allem auf den Einsatz der Immuntherapie zurückzuführen.

Überhöhte Preise

Bei einer Immuntherapie wird das Immunsystem angeregt, um Krebs zu bekämpfen. Derzeit profitiert nur eine begrenzte Anzahl Patienten von dieser Behandlung, doch die Erstattungskosten sind bereits deutlich höher als die der Chemotherapie. Die gemeinnützige flämische Organisation „Kom op tegen Kanker“ beklagt die überhöhten Preise der Pharmaunternehmen für neue Therapien. Gesundheitsministerin De Block sieht vor, nur die Medikamente zurückzuzahlen, die sich als wirksam erwiesen haben.

Innovativ und erschwinglich

Die Freien Krankenkassen setzten sich für eine innovative, effiziente und bezahlbare Medikamenten-Politik ein. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die Vereinbarungen mit Pharmaunternehmen zu überprüfen: neue Finanzierungsmodelle, mehr Transparenz bei der Preisgestaltung eines Medikaments usw.

http://www.freie.be:443/de/News/Erstattung_Krebsmedikamente