Coronatests: Zwei neue Online-Tools

05-11-2020

Zwei neue Online-Tools wurden jetzt herausgebracht, um eine Lösung für die aktuellen Test-Schwierigkeiten potentieller Corona-Infizierter zu bieten.

1. Neue Anwendung auf Meinegesundheit.be

Sie müssen sich testen lassen? Eine neue Anwendung auf der Website Meinegesundheit ermöglicht Ihnen ab sofort, online einen Termin in einem Test- und Sammelzentrum zu reservieren (mehr zum Thema Sammelzentrum). Alle Sammelstellen verfügen nun über ein Online-Reservierungssystem.

Wenn Sie sich testen lassen müssen, erhalten Sie immer einen Verschreibungscode per SMS (CTPC). Mit diesem Code können Sie ab sofort über die Website Meinegesundheit einen Termin für die Durchführung Ihres Tests in einem Sammelzentrum reservieren. So können lange Warteschlangen vor diesen Zentren vermieden werden und die Verwaltungsarbeit wird erleichtert.

Auch Ihr Test-Ergebnis können Sie auf der Website Meinegesundheit einsehen (mit Ihrer eID), oder auf Ihrem Smartphone, wenn Sie die Anwendung Coronalert installiert haben. Bei Bedarf können Sie dort auch selbst Ihr Quarantänezertifikat herunterladen.

2. Anwendung zur Verschreibung der Tests und Nachverfolgung der Resultate

Es ist wichtiger denn je, dass die Allgemeinmediziner Zeit erhalten, sich auf die tatsächliche Patientenversorgung zu konzentrieren, anstatt Covid-19-Tests zu verschreiben.

Daher wurde ein zweites Tool entwickelt, das es Arbeitsmedizinern oder Ärzten einer Einrichtung erleichtert, Tests in Schulen, Kinderkrippen, Altenheimen, Aufnahmezentren für beeinträchtigte Personen, Asylzentren, Gefängnissen und Unternehmen durchzuführen.

Wie funktioniert das Tool?

Die Anwendung ermöglicht es diesen Ärzten, eine Verschreibung digital zu verschicken und das Test-Ergebnis online einzusehen. So müssen Patienten sich nicht mehr zu ihrem Hausarzt begeben. Beispielweide könnte so vermieden werden, dass sich alle Eltern der Kinder einer in Quarantäne versetzen Schulklasse zu ihren Hausärzten begeben müssen, um eine Test-Verschreibung oder ein Attest zu erhalten.

Der Arzt kann den Test selbst durchführen oder ihn an ein Sammelzentrum verweisen:

  • Wenn der Arzt die Probe selbst entnimmt, übermittelt er die Daten direkt online an das Labor.
  • Wenn er den Test nicht selbst durchführt, übermittelt er digital die Verschreibungsdaten. Die zu testenden Personen (oder ihre Angehörigen) erhalten dann ihren CTPC-Code, mit dem sie einen Test-Termin in einem Sammelzentrum buchen können. Um die Privatsphäre zu schützen, erscheint der Name der Person ausschließlich bei der Reservierung.

Der Arbeitsmediziner darf lediglich Personen aus dem Unternehmen behandeln, an das er gebunden ist. In einer Schule oder in anderen Einrichtungen kann sich der jeweilige Arzt sowohl um die Schüler (und deren Eltern) bzw. Bewohner als auch um Lehrer oder Mitarbeiter dieser Einrichtung kümmern. Der Arzt kann alle Ergebnisse einer Einrichtung gruppieren und einsehen.

Erfahren Sie hier mehr darüber, wer getestet werden kann und welche Tests erstattet werden >>

http://www.freie.be:443/de/News/Covid_tool_2020