Psychologie

Bestimmte Lebenssituationen überfordern den Menschen und können seelisch nur schwer verarbeitet werden. Trauer, Stress, familiäre Konflikte, Depressionen, Suchterfahrungen oder einschneidende Erlebnisse können die Psyche so stark aus dem Gleichgewicht bringen, dass professionelle Hilfe notwendig ist.

Erstattung durch die Zusätzlichen Dienste der Freien Krankenkasse

Unsere Krankenkasse sieht im Rahmen der Zusätzlichen Dienste eine Erstattung für psychologische Behandlungen vor, wenn diese in der Praxis eines von uns anerkannten selbständigen Psychologen durchgeführt werden.

Die Erstattung gilt für Einzelsitzungen oder auch für Paar- oder Familiensitzungen. Unsere Erstattung beträgt 15,00 € pro Sitzung.

Sie gilt nicht für Behandlungen in öffentlich bezuschussten Zentren, außerdem nicht für psychologische Betreuung im Rahmen einer pauschal erstatteten multifunktionellen Rehabilitation.

Hier finden Sie die Liste der lizenzierten Psychologen in Ihrer Nähe >>

Unsere Rückzahlung gilt ohne Begrenzung, d.h. ungeachtet des Alters oder eines bestimmten Krankheitsbildes; auch die Anzahl der Sitzungen pro Jahr ist nicht limitiert.

Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung

Unter bestimmten Bedingungen sieht die gesetzliche Krankenversicherung seit Kurzem eine Rückerstattung für Psychologiesitzungen vor. Jedoch ist es für die Deutschsprachigen kaum möglich, diese Erstattung in Anspruch zu nehmen (siehe unten). Der Vollständigkeit halber möchten wir dennoch diese Regelung hier erklären. Diese gilt:

  • bei einem mäßigen psychischen Problem, das durch eine begrenzte Anzahl Sitzungen behandelt werden kann.
  • bei einer der folgenden Erkrankungen:
  1. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: bei Depressionen, Ängsten externalisierenden Störungen (z.B. Rebellion, Verhaltensstörungen) oder sozialen Störungen (z.B. Zurückgezogenheit, interpersonelle Probleme).
  2. Ab 18 Jahre: Depressionen, Ängste, Alkoholismus oder Probleme mit Schlaf- bzw. Beruhigungsmitteln.

Die Behandlung muss durch einen klinischen Psychologen oder Orthopädagogen erfolgen, der einem durch das LIKIV anerkanntem Netzwerk angeschlossen ist. Jedoch besteht noch kein Netzwerk der deutschsprachigen Psychologen. Für Ostbelgien ist daher das Netzwerk RéSME (Réseau Santé Mentale de l’Est) zuständig. Auf der Webseite finden Sie die Liste der dem Netzwerk angeschlossenen (französischsprachigen) Therapeuten. Zudem ist der spezielle Vordruck, der vom verordnenden Arzt ausgefüllt werden muss, in diesem Netzwerk nur in frz. Sprache vorgesehen.

Pro Patient werden jährlich 2 Serien von jeweils 4 Sitzungen erstattet. Nach der ersten Serie von 4 Sitzungen ist eine neue Verordnung des Arztes erforderlich.

Leistung

gesetzliches
Honorar

normaler
Eigenanteil

Eigenanteil
Vorzugstarif

Psychologiesitzung 60 Minuten (Diagnose)

61,17 €

11,20 €

4,00 €

Sitzung 45 Minuten

45,88 €

11,20 €

4,00 €

 

 

 

http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Zusatzliche Dienste/Leistungen/Psychologie