Zypern: türkischer Teil

Erfahren Sie welche Dokumente Sie benötigen und auf welche Leistungen Sie Anspruch haben.

Vor Ihrer Abreise müssen Sie keinen besonderen Auslandskrankenschein bei uns beantragen, da die gesetzliche Krankenversicherung keine Erstattung vorsieht.

Durch die Zusätzlichen Dienste sind Sie dennoch abgesichert: Wir empfehlen, die Nummer der Hilfszentrale Mediphone Assist immer griffbereit zu haben, da die Erstattung durch die erweiterte Deckung erst nach Kontaktaufnahme mit der Zentrale garantiert ist.

Hilfszentrale Mediphone Assist: (*) +32 2 778 94 94

(*) Vor dieser Nummer muss die internationale Ausgangsnummer des jeweiligen Aufenthaltslandes gewählt werden.

Zusätzlich zur Basisdeckung durch die gesetzliche Krankenversicherung des Aufenthaltslandes haben die Mitglieder der Zusätzlichen Dienste Anrecht auf eine Erstattung des Dienstes "Dringende Pflege im Ausland".

Für alle Leistungen gilt:
- Erstattung erst nach einer möglichen Beteiligung der gesetzlichen Krankenversicherung Belgiens, des Aufenthaltslandes, der internationalen Abkommen oder jeder anderen Versicherung.
- Erstattung der erweiterten Deckung ist erst garantiert, wenn die Hilfszentrale Mediphone Assist kontaktiert wurde: +32 (0)2 778 94 94

Vollständige Erstattung

  • Für stationäre Behandlungen bzw. für einen Krankenhausaufenthalt bei plötzlich notwendiger und unvorhersehbarer Pflege;
  • Für Pflegekosten der folgenden ambulanten Behandlungen:
    • Eine notwendige Dialyse, Sauerstofftherapie, Chemo- oder Radiotherapie, die in Belgien begonnen wurde;
    • Pflegekosten bei einem Wintersportunfall.
  • Erstattung des Transports zum Krankenhaus, inklusive der Verlegung in ein anderes ausländisches Krankenhaus. Je nach Veranlassung von Mediphone Assist: die Kostenerstattung für den Rücktransport zu Ihrem Wohnsitz in Belgien oder zum nächstgelegenen Krankenhaus (mit dem laut Mediphone Assist erforderlichen Transportmittel);
    • Erstattung des Krankentransports in Folge eines Wintersportunfalls;
    • Falls vor oder nach einem Krankenhausaufenthalt ambulante Pflegeleistungen erforderlich sind, so werden auch diese während 15 Tagen vor und nach der Hospitalisierung vollständig erstattet.

    Voraussetzung für die vollständige Kostenübernahme

    Damit die Erstattung der obengenannten Leistungen gewährleistet ist, müssen Sie innerhalb von 48 Stunden nach jeder Krankenhauseinlieferung die Hilfszentrale Mediphone Assist kontaktieren. Anderenfalls bleiben 25 % der Kosten zu Ihren Lasten. Diese Bedingung gilt nicht im Falle eines Wintersportunfalls. 

    Damit die Erstattung für bestimmte vorhersehbare ambulante Behandlungen, wie bspw. eine notwendige Dialyse- oder Sauerstofftherapie sowie Chemotherapie garantiert ist, müssen Sie die Hilfszentrale Mediphone Assist einen Monat vor Ihrer Abreise kontaktieren.

    Hilfszentrale Mediphone Assist: (*) +32 2 778 94 94

    (*) Vor dieser Nummer muss die internationale Ausgangsnummer des jeweiligen Aufenthaltslandes gewählt werden.

    Teilerstattung

    • Für ambulante Behandlungen, die notwendig (und nicht bereits vor Reiseantritt geplant) sind, werden zu 75 % erstattet (z.B. dringender Besuch bei einem Arzt und die dabei verabreichten bzw. verschriebenen Medikamente).
    • Für die Kosten einer Ambulanzfahrt zu dringenden, ambulanten Behandlungen (z.B. zur Praxis eines Allgemeinmediziners) werden zu 75 % zurückerstattet.
    • Erstattung der Fahrtkosten des Patienten im Falle einer Dialyse oder Sauerstofftherapie: bis zu 100 € pro Monat.
      • Insofern aus medizinischen oder menschlichen Gründen die Anwesenheit einer Begleitperson erforderlich ist, werden für diese folgende Extrakosten erstattet:
        • Erstattung bis zu 100 € pro Tag für Ausgaben im Ausland in Bezug auf das Hotel, Taxi, Essen usw. - begrenzt auf 10 Tage.
        • Erstattung für eine Begleitperson, die sich ins Ausland begeben muss: bis zu 500 € für die Reisekosten innerhalb Europas.

    Die Kostenerstattung erfolgt nach der Rückkehr. Übermitteln Sie uns alle im Ausland erhaltenen Originaldokumente sowie die Zahlungsbelege. Nach 2 Jahren gelten die Rechnung als verjährt und es kann keine Kostenübernahme mehr erfolgen.

    Weitere Informationen zum Beistand von Mediphone Assist >>

    http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Pflege im Urlaubsland/Laender/Zypern turkischer Teil