Regelmäßiger oder unregelmäßiger Arbeitnehmer

Regelmäßiger oder unregelmäßiger Arbeitnehmer

Das Statut eines "regelmäßigen Arbeitnehmers" erhalten Sie, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Voraussetzungen

  • Im Jahr vor der Arbeitsunfähigkeit weisen Sie eine Mindestzahl geleisteter Arbeitstage nach. Dies bedeutet, dass Sie in dieser Zeit 3/4 aller Werktage gearbeitet haben oder waren der Arbeit gleichgestellt. Als Werktage gelten alle Tage von montags bis samstags. Gleichgestellte Tage sind bspw. gesetzliche Feiertage oder Tage, an denen Sie Arbeitslosengeld erhalten haben.
  • Sie erhalten ein Mindesteinkommen pro Tag  (vom Alter abhängend, s. Tabelle unten);
  • Sie weisen eine berufliche Laufbahn von mindestens 120 effektiv geleisteten Arbeitstagen und/oder gleichgestellten Tagen (Arbeitslosigkeit gilt nicht) auf;
  • Sie sind seit mindestens 6 Monaten krankengeldberechtigter Hauptversicherter;
  • Sie sind mindestens 21 Jahre alt oder Sie haben mitversicherte Personen.

Wenn Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen…

… dann erhalten Sie das Statut eines "unregelmäßigen Arbeitnehmers".

Mindesteinkommen

Alter des Arbeitsunfähigen  
Mindesteinkommen pro Tag
21 Jahre und älter

62,89 € 

zwischen 18 und 20 Jahre

47,15 €

unter 18 Jahre

31,44 €

Letzte Indexanpassung am 1. März 2019

 
http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Krankengeld Arbeitnehmer/Regelmaessiger oder unregelmaessiger Arbeitnehmer