eHealth: Austausch von medizinischen Informationen

eHealth

Was ist eHealth?
Mit eHealth wird ein Projekt bezeichnet, das die Vereinfachung der Verwaltung und des Austauschs medizinischer Daten anstrebt.

Die medizinischen Daten des Patienten werden elektronisch gespeichert und sind jeder Zeit von befugten Pflegeleistenden einsehbar. Die Sicherheit der Informationen, der Schutz der Privatsphäre des Patienten sowie des Pflegeleistenden und die Einhaltung des medizinischen Geheimnisses werden auf der eHealth Plattform garantiert. Die einzelnen medizinischen Dokumente bleiben auf den Servern der jeweiligen medizinischen Einrichtung. EHealth sorgt lediglich für den Zugriff darauf. 

Alle Zugriffe durch eHealth lassen sich zurückverfolgen. Sie können feststellen, wer Ihre Akte eingesehen hat und welche Dokumente abgerufen wurden.

Ziel ist eine verbesserte Gesundheitsversorgung sowie eine verbesserte Patientenbetreuung.

Was ist eHealth Consent?

Mit eHealth Consent kann der Patient klar seine Bewilligung zum elektronischen Austausch von Gesundheitsinformationen erteilen, oder aber diese verweigern.

Was bedeutet eHealth für Sie als Patient?

Die Verwaltung und der Austausch von medizinischen Informationen sollen vereinfacht werden. Achtung, dies gilt nur, wenn Sie als Patient Ihr Einverständnis geben.

  • Der Patient hat per Internet Zugriff auf eine Plattform, die alle seine medizinischen Informationen enthält und die ausbaufähig ist. Die Plattform:
      • sammelt alle Informationen (z.B. Blutanalysen, Röntgenbilder, Medikamentenverordnungen, Krankenhausaufenthalte,…), deren Zugriff der Patient selbst verwalten kann,
      • stellt dem Patienten Analyse- und Übersetzungstools zur Verfügung,
      • kann mit anderen Informationen vervollständigt werden, bezgl. der Krankenkasse, der Sozialversicherung oder Angaben zur Organspende- oder zur Euthanasieerklärung.
  • Der Patient spielt in seiner persönlichen Gesundheitsakte eine entscheidende Rolle, da er die Akte:
      • mit allen ihn betreffenden Informationen einsehen kann,
      • selbst vervollständigen kann.
  • Der Patient erhält kein Papierdokument mehr (außer auf Anfrage):
      • Die Gesundheitspflegebescheinigungen werden sofort elektronisch vom Pflegeleistenden an die Krankenkasse weitergeleitet,
      • Arzneimittelverschreibungen stehen für Apotheken auf einer elektronischen Plattform zum Herunterladen bereit,
      • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen werden sofort auf elektronischem Weg an den Arbeitgeber weitergeleitet,
      • der Patient erhält Empfangsbestätigungen per E-Mail.

Wer erhält den Zugang?

Mit Ihrer Einwilligung haben alle behandelnden Pflegeleistenden Zugriff auf Ihre Angaben.

Dies gilt für:

Zugangsrechte

Sobald Sie die Zustimmung erteilt haben, können Sie die Zugriffsrechte selbst verwalten. Sie haben die Möglichkeit, bestimmte Ärzte vom Informationsaustausch auszuschließen. Dies gilt jedoch nur für die gesundheitlichen Angaben, die durch die eHealth-Anwendung abgedeckt sind.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, "therapeutische Beziehungen" zu bestimmten Ärzten zu erstellen oder zu löschen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie während einer Behandlung den Arzt wechseln. Sie können einem Pflegeleistenden den Zugang zu Ihrer gesamten Gesundheitsakte gewähren oder diesen auf gewisse Dokumente einschränken.

Wenn Sie die Eintragung bei eHealth nicht mehr wünschen, können Sie sich jederzeit dort abmelden.

Wie können Sie Ihre Zustimmung erteilen?

Jeder, der einen belgischen elektronischen Ausweis besitzt, kann seine Bewilligung, seine Verweigerung und seine "therapeutischen Beziehungen" verwalten. Mithilfe eines Kartenlesegerätes, Ihrer eID und Ihres PIN-Code loggen Sie sich ein:

  • Auf der Webseite "Réseau Santé Wallon";
  • Auf der Website von eHealth;
  • Auf Ihre ausdrückliche Anfrage, können auch Ihr Arzt, Apotheker oder die Mitarbeiter Ihrer Krankenkasse oder eines Krankenhauses die Zustimmung für Sie erteilen. Diese sind ebenfalls befugt, die therapeutischen Beziehungen mit Ihnen zusammen zu verwalten.

    Zum Erteilen der Zustimmung können Sie sich an unsere Krankenkasse wenden. Die Mitarbeiter unserer Kontaktstellen helfen Ihnen gerne, die Einwilligung zum elektronischen Austausch Ihrer Gesundheitsdaten gemeinsam mit Ihnen vorzunehmen und beraten Sie bei der Verwaltung Ihrer Akte.

    http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Gesetzliche belgische Versicherung/eHealth