Vorzugstarif bei begrenztem Einkommen

Erstattung

Unter der Voraussetzung, dass folgende beiden Bedingungen erfüllt sind, kann ein Versicherter den Vorzugstarif bei der Krankenkasse beantragen:
der Berechtigte besitzt eine bestimmte Eigenschaft und die Einkommensgrenze überschreitet nicht den gesetzlich festgelegten Betrag.

1. Eigenschaft

Um Zugang zum Vorzugstarif zu erhalten, müssen Sie sich in einer der folgenden Situationen befinden:

  • Witwe, Invalide oder Pensionierter sein;
  • Langzeitarbeitslos sein und seit mindestens einem Jahr Arbeitslosengeld erhalten;
  • Hauptversichert unter dem Statut "Behinderter" eingetragen sein, ohne Zulage;
  • Alleinerziehend sein und alleine mit einem oder mehreren Kindern zu Lasten unter einem Dach wohnen;
  • über geringe Einkünfte im Vorjahr der Anfrage verfügen.

2. Einkommensgrenze

Das jährliche steuerbare Haushaltseinkommen darf den Betrag von 19.566,25 € erhöht um 3.622,24 € pro Mitversicherten, nicht übersteigen. 

Welche Einkünfte?

Zur Berechnung des Haushaltseinkommens wird jegliches Einkommen in Betracht gezogen, das auch bei der Verwaltung der Direkten Steuern angegeben werden muss (z.B. Berufs- und Ersatzeinkommen, Immobilien- und Mobilieneinkünfte).

Welcher Haushalt?

Der Haushalt besteht aus

  • dem Hauptversicherten selbst;
  • seiner Ehepartnerin oder Lebensgefährtin;
  • den Personen, die als Mitversicherte beim Hauptversicherten oder bei der Ehepartnerin/Lebensgefährtin eingetragen sind;
  • alle anderen Personen, die in demselben Haushalt wohnen, außer sie sind mit dem Hauptversicherten bis zum dritten Grand verwandt oder verschwägert.

Antrag stellen

Anhand einer "Ehrenwörtlichen Erklärung" muss der Antragsteller den Nachweis erbringen, dass sein Einkommen die genannte Einkommensgrenze nicht überschreitet.

Das Formular erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen.

Gültigkeit des Anrechts

Beginn

Das Anrecht wird nach Eingang der Ehrenwörtlichen Erklärung eröffnet:

  • ab Unterschriftsdatum der Erklärung
  • ab Versicherungsbeginn einer der oben genannten Eigenschaften, insofern die Erklärung innerhalb von drei Monaten unterschrieben wurde.

Ende

Das Anrecht ist nicht zeitlich begrenzt. Ändert sich jedoch etwas am sozialen Statut oder an der Einkommenslage des Berechtigten, so ist dieser verpflichtet, uns sofort darüber zu informieren.

http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Gesetzliche belgische Versicherung/Vorzugstarif/Vorzugstarif bei begrenztem Einkommen