Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Impfung

Der Hohe Gesundheitsrat empfiehlt Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren, sich gegen Humane Papillomaviren impfen zu lassen. Da diese Viren über Geschlechtsverkehr verbreitet werden, ist eine Impfung vor dem ersten sexuellen Kontakt anzuraten.

Erstattung für Mädchen durch die gesetzliche Krankenversicherung

Für Mädchen von 12 bis 18 Jahren sieht die gesetzliche Krankenversicherung eine Teilerstattung für die Impfstoffe Gardasil und Cervarix unter folgenden Bedingungen vor:

  • die Impfung wird ärztlich verordnet;
  • auf den Verordnungen muss vermerkt sein, ob es sich um die erste, zweite oder dritte Teilimpfung handelt. Bei der zweiten und dritten Impfung muss außerdem vermerkt sein, wann die erste bzw. zweite Impfung verabreicht wurde.

Zudem besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen der Schulgesundheitsvorsorge durch Kaleido Ostbelgien im ersten Sekundarschuljahr kostenlos gegen Humane Papillomaviren impfen zu lassen. Möchten Sie und oder Ihre Tochter die Impfung jedoch bei Ihrem Gynäkologen vornehmen lassen, so ist der Impfstoff ebenso komplett kostenlos, wenn dieser über Kaleido Ostbelgien bezogen wurde.

Impfung für Jungen

Für Jungen sieht die gesetzliche Krankenversicherung keine Erstattung vor. Allerdings können sich diese ebenfalls kostenlos im ersten Sekundarschuljahr von Kaleido-Ostbelgien impfen lassen.

Wo soll mein Kind geimpft werden?

Sie können frei entscheiden, ob Sie Ihr Kind im Rahmen kostenloser Vorsorgemaßnahmen durch Kaleido-Ostbelgien impfen lassen (In der Französischen Gemeinschaft übernimmt diese Funktion das "Office de la Naissance et de l’Enfance" (ONE) und in Flandern "Kind en Gezin".), oder ob ein von Ihnen gewählter Arzt dies übernehmen soll. In letzterem Fall müssen Sie allerdings das Arzthonorar vorstrecken, welches anschließend - wie üblich - teilweise von der Krankenkasse erstattet wird. Der Impfstoff, insofern dieser über Kaleido bezogen wurde, ist ggf. auch kostenfrei.

Erstattung durch unsere Zusätzlichen Dienste

Unsere Zusätzlichen Dienste erstatten bis zu 30,00 € pro Jahr (falls diese Summe nicht bereits für andere Impfungen in Anspruch genommen wurde) für die in Belgien anerkannten Impfstoffe, wozu auch Gardasil oder Cervarix gegen Gebärmutterhalskrebs zählen. 

Beträge für das Jahr 2019


 
http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Erstattung A bis M/Impfungen/Impfung gegen Gebaermutterhalskrebs