Schmerzmittel

Medikamente

Schmerzmittel werden im Normalfall nicht durch die gesetzliche Krankenversicherung erstattet. Eine Ausnahme gilt für Personen mit chronischen Schmerzen.

Antrag stellen

Der behandelnde Arzt stellt eine Anfrage an den Vertrauensarzt der Krankenkasse. Die Genehmigung kann für bestimmte Schmerzmittel (u.a. Panadol, Paracetamol, Perdolan oder Algostase) ausgestellt werden.

Erstattung

Bei Genehmigung erhalten Sie eine direkte Erstattung in Höhe von 20 % durch die gesetzliche Krankenversicherung. Die übrigen 80 % werden später für die Berechnung der "Maximalen Gesundheitsrechnung" berücksichtigt und können eventuell im Rahmen dieser Regelung erstattet werden.

http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Erstattung A bis M/Chronische Krankheiten/Schmerzmittel