Pflegebescheinigung

Pflege

Zum Ende eines Arztbesuches füllt Ihr Arzt eine Pflegebescheinigung, auch Behandlungsbescheinigung genannt, aus, welche Sie zwecks Rückerstattung bei uns einreichen müssen.

Pauschale Verrechnung - Ärztehaus

Patienten, die einem Ärztehaus angeschlossen sind, zahlen keine Honorare für die Konsultation oder den Besuch dieser Ärzte. Ausführliche Informationen unter Ärztehaus >>

Keine Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung

Sieht die gesetzliche Krankenversicherung keine Erstattung für die Pflegeleistung vor (äußerst selten), so erhalten Sie keine Pflegebescheinigung. In einem solchen Fall erhalten Sie jedoch eine Quittung über das gezahlte Honorar.

In bestimmten Fällen darf Ihr Arzt das Drittzahlersystem anwenden, d.h. Sie zahlen nur Ihren Eigenanteil. In einem solchen Fall reicht der Arzt direkt die Pflegebescheinigung bei uns ein. Da Sie kein Geld vorstrecken, erhalten Sie natürlich auch keine Rückerstattung. Ausführliche Informationen zum Drittzahlersystem >>

Eine korrekt ausgefüllte Pflegebescheinigung besteht aus drei Teilen:

  • Der erste Teil ist Ihnen vorbehalten. In diesen Bereich kleben Sie Ihre Vignette;
  • Der zweite Teil enthält die Informationen Ihres Arztbesuches. Ihr Arzt trägt hier Ihren Namen und Vornamen, das Datum des Besuches und eine Kodezahl des Erstattungstarifs ein. Auch sein Stempel darf nicht darauf fehlen;
  • Der dritte Teil wird nur ausgefüllt, wenn Sie den Arzt direkt bezahlen. Hierbei handelt es sich um eine Quittung über den gezahlten Betrag.

Auf der Pflegebescheinigung ist ein Kästchen für den Betrag des gezahlten Honorars vorgesehen: "K.E.15.07.2002"

Dort kann der Arzt entweder "ja", "nein" oder den Betrag des gezahlten Honorars vermerken.

  • "ja" oder der Eintrag des gezahlten Honorars bedeutet, dass Sie den gesetzlichen Eigenanteil gezahlt haben;
  • "nein" bedeutet, dass der Arzt auf die Zahlung des gesetzlichen Eigenanteils verzichtet hat.

Eine Pflegebescheinigung muss spätestens zwei Jahre nach dem Ende des Monats, in dem die Leistung erbracht wurde, bei der Krankenkasse eingereicht werden. Nach diesem Zeitraum gilt sie als verjährt und kann nicht mehr erstattet werden.

Ausnahmen

Lediglich wenn die Abgabe der Bescheinigung durch „höhere Gewalt“ verhindert wurde, haben Sie die Möglichkeit, auch nach Ablauf dieser Verjährungsfrist eine Erstattung zu erhalten. In einem solchen Fall müssen Sie eine Aufhebung der Verjährung bei uns beantragen und belegen, dass es Ihnen aus einem bestimmten Grund unmöglich war, die Behandlungsbescheinigung fristgerecht einzureichen. Vergessen oder Unkenntnis des Zeitlimits werden nicht als Argument akzeptiert. Wir leiten Ihre Anfrage an das Landesinstitut für Kranken- und Invalidenversicherung weiter, welches über die Auszahlung der Erstattung entscheidet.

Vorsorglich können Sie einen Antrag auf Aufhebung der Verjährungsfrist auch bereits vor Ablauf der zwei Jahre stellen. Dies ist bspw. angebracht, wenn Ihr Versicherungsverhältnis nicht in Ordnung ist und es voraussichtlich nicht rechtzeitig vor Ablauf der Verjährungsfrist in Ordnung gebracht werden kann.

... die Pflegebescheinigung fehlerhaft ausgefüllt wurde?

In einem solchen Fall senden wir Ihrem Arzt das Dokument zwecks Korrektur zu. Sie werden natürlich über diesen Schritt informiert, denn die Ihnen zustehende Erstattung dürfen wir erst nach Erhalt der korrekt ausgefüllten Pflegebescheinigung auszahlen.

... Sie die Pflegescheinigung verloren haben?

Sie können bei Ihrem Arzt ein Duplikat anfragen und dieses zur Rückerstattung bei uns einreichen. Zusätzlich müssen Sie dann allerdings eine Erklärung unterzeichnen, in der Sie sich verpflichten, keine anderweitige Erstattung in Anspruch zu nehmen und uns zu benachrichtigen, falls Sie das Originaldokument wieder finden sollten. 

In unserem Online Büro können Sie alle Rückerstattungen der letzten zwei Jahre einsehen. Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, müssen Sie sich zuerst

im Online Büro registrieren.
http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Erstattung A bis M/Aerztliche Pflege/Pflegebescheinigung