Entfernung vom Arbeitsplatz bei Schwangerschaft

Krankenschwester

Sind Ihre Arbeit, oder das Umfeld in dem Sie arbeiten, gefährlich für Ihr ungeborenes Kind, so besteht für Arbeitnehmerinnen die Möglichkeit, den Arbeitsplatz innerhalb des Unternehmens zu wechseln oder die Arbeit bis zur Mutterschaftsruhe vollständig oder teilzeitig einzustellen.

Während dieser Zeit erhalten Sie, wenn alle Bedingungen erfüllt sind, ein Ersatzeinkommen seitens der Krankenkasse.

Vollständige Entfernung vom Arbeitsplatz

Formalitäten

Für die Anerkennung der "Entfernung vom Arbeitsplatz" benötigen wir folgende Dokumente:

  • Eine Bescheinigung des Arbeitgebers auf der er angibt, welcher Art die "Entfernung vom Arbeitsplatz" ist sowie, dass er Ihnen keine andere Arbeit zuteilen kann.
  • Eine Bescheinigung der Arbeitsmedizin, in der bestätigt wird, dass Sie die Arbeit nicht mehr ausüben dürfen.
  • Ein ärztliches Attest mit dem voraussichtlichen Geburtstermin und ob es sich um eine einfache oder um eine Mehrlingsschwangerschaft handelt.

Dauer der Entfernung

Die Entfernung dauert bis 6 Wochen (8 Wochen bei Mehrlingsgeburt) vor dem errechneten Geburtstermin. Ab dann beginnt die Mutterschaftsruhe.

Berechnung des Krankengeldes

Während der Entfernung zahlen wir Ihnen rund 78 % des Bruttolohns, auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Teilzeitige Entfernung vom Arbeitsplatz

Voraussetzungen

In folgenden Situationen ist eine teilzeitige Entfernung vom Arbeitsplatz möglich:

  • Sie haben mehrere Arbeitgeber.
  • Sie üben 2 verschiedene Arbeiten beim selben Arbeitgeber aus.
  • Sie sind teilweise Arbeitnehmerin und teilweise Selbstständige.

Formalitäten Arbeitnehmerinnen

  • Es ist keine Genehmigung des Vertrauensarztes notwendig.
  • Ihr Arbeitgeber muss diesbezüglich ein Formular ausfüllen, welcher Art die "Entfernung vom Arbeitsplatz" ist.

Berechnung des Krankengeldes

Zur Berechnung des Krankengeldes werden 60 % Ihres Bruttoeinkommens berücksichtigt, begrenzt auf einen Höchstbetrag. Von diesen 60 % wird jedoch noch ein gewisser Betrag, proportional zu Ihrem monatlichen Einkommen durch die genehmigte Tätigkeit, abgezogen.

Formalitäten Selbstständige

Wenn Sie für Ihre Tätigkeit als Arbeitnehmerin entfernt wurden, jedoch Ihre Tätigkeit als Selbstständige fortführen möchten, ist eine Genehmigung des Vertrauensarztes notwendig.

Außerdem benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung in der bestätigt wird, dass die Arbeit als Selbstständige weder für Sie, noch für das Kind Risiken birgt.

Berechnung des Krankengeldes

Für die Berechnung Ihres Krankengeldes werden 60 % Ihres Arbeitnehmerlohns berücksichtigt, jedoch mit einem Abzug von 10 % während des gesamten Zeitraumes der Teilzeitarbeit.

Ende der erlaubten Teilzeitarbeit

Spätestens 1 Woche vor der Geburt muss die Teilzeitarbeit eingestellt werden. Dann beginnt die Mutterschaftsruhe.

http://www.freie.be:443/de/Gut Versichert/Erlaubte Teilzeitarbeit/Entfernung vom Arbeitsplatz bei Schwangerschaft