Stichwortverzeichnis „S”

Seltene Erkrankung

Statistischer Begriff, ohne direkte Auswirkung auf die Erstattung der Krankenkasse. Eine Erkrankung wird als "selten" bezeichnet, wenn höchstens eine Person auf 2.000 daran erkrankt. Im Verhältnis zur belgischen Bevölkerung dürfen also max. 5.000 Personen unter derselben Krankheit leiden. Die Anzahl gilt für Personen, die zum gleichen Zeitpunkt unter der gleichen Krankheit leiden, ungeachtet des verstrichenen Zeitraums seit Beginn der Erkrankung.

Hier finden Sie die aktuelle Liste der seltenen Krankheiten

SIS-Karte

Kleine Plastikkarte, die mit einem Mikrochip versehen ist, auf dem Ihre Rechte als Sozialversicherter vermerkt sind (z.B. Vorzugstarif). Diese Karte wurde bis 30. September 2013 von der Krankenkasse ausgestellt und vor allem in Krankenhäusern und Apotheken benutzt. Seit dem 1. Oktober 2013 wird anstelle der SIS-Karte der elektronische Personalausweis (eID) genutzt.
Ausführliche Informationen

Sonderversicherung

Eine Zusatzversicherung der Freien Krankenkasse, der sich unsere Mitglieder bis 2011 anschließen konnten. Zum 1. Januar 2012 wurde die Sonderversicherung durch die Zusätzlichen Dienste ersetzt. 

Ausführliche Informationen

Sozialer Freibetrag

Wurde für Versicherte, bzw. für Familien mit einem besonderen Sozialstatut eingeführt. Sobald die Summe der gezahlten Eigenanteile in einem Kalenderjahr einen bestimmten Grenzbetrag erreicht, werden alle weiteren Eigenanteile erstattet.
Ausführliche Informationen

Sozialversicherung

In Belgien ist jeder verpflichtet, sich dem System der Sozialsicherheit anzuschließen. Dieses beruht auf dem Prinzip der Solidarität und gibt Anrecht auf verschiedene Sozialleistungen, so u.a. auch auf die gesetzliche Krankenversicherung.
Ausführliche Informationen

Stationäre Behandlung

Behandlung im Krankenhaus. Gegenteil von ambulanter Behandlung, d.h. beim Arzt.

Strahlentherapie

Bestrahlung des Körpers zu Heilzwecken (z.B. gegen Krebs).

http://www.freie.be:443/de/Glossary/S