Tinnitus: Die „Freie“ organisiert eine Patientenschulung ab Januar 2019

26-11-2018

Tinnitus

Ein Summen, Pfeifen oder Rauschen im Ohr: Etwa jeder Siebte leidet unter Ohrgeräuschen, die die Lebensqualität stark beeinträchtigen können. Tinnitus kann sich durch viele Symptome äußern. Ebenso variiert die Häufigkeit, die Dauer oder mit welcher Intensität es auftritt.

Bisher sind die Ursachen von Tinnitus nicht eindeutig belegbar. Manchmal haben diese ständigen Nebengeräusche im Ohr einen physischen Hintergrund, bspw. nach einem Hörsturz, einem Knalltrauma oder einem Tauchunfall. Oft stehen diese Symptome jedoch in Verbindung mit Stress oder einer ungesunden Lebensweise.

Zum Januar 2019 wird die Freie Krankenkasse erstmalig eine Schulung organisieren, die sich speziell an Personen mit chronisch subjektivem Tinnitus richtet. Neben theoretischen Grundlagen erlernen die Teilnehmer auch gezielte Übungen, die den Umgang mit Tinnitus erleichtern sollen. Außerdem werden anhand des Tinnitus-Atemtraining nach Maria Holl® Techniken vermittelt, die später problemlos in den Alltag integriert werden können.

Praktische Informationen

Die Kurse finden während zehn Abenden im Zweiwochenrhythmus statt:

  • In Eupen ab dem 7. Januar 2019 jeweils montags von 19.15 bis 20.45 Uhr;
  • In Sankt Vith ab dem 15. Januar 2019 jeweils dienstags von 18.30 bis 20.00 Uhr.

Anmeldungen nehmen wir in unseren Kontaktstellen entgegen oder per E-Mail unter info@freie.be. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 275,00€. Für unsere Mitglieder sehen wir nach Abschluss der Schulung eine einmalige Erstattung von 100,00€ vor, insofern Sie an allen Sitzungen teilgenommen haben.

http://www.freie.be:443/de/News/TinnitusSchulung