„Antibiotika: Nehmen Sie es nur, wie und wenn es sein muss“

02-01-2018

Medikament

In Belgien werden immer noch zu viele Antibiotika eingenommen. Deswegen veröffentlichen der Föderale Öffentliche Dienst (FÖD) für Volksgesundheit sowie die belgische Kommission zur Koordination der Antibiotika-Politik (BAPCOC) eine jährliche Kampagne, um zu einer korrekten Einnahme von Antibiotika zu ermutigen.

1.000 Behandlungen auf 1.000 Einwohner

Außerhalb der Krankenhäuser verschreiben belgische Mediziner jährlich circa 1.000 Antibiotika-Behandlungen pro 1.000 Einwohner. Mit dieser Anzahl liegt unser Land weltweit an der Spitze, kurz dahinter befinden sich zahlreiche andere europäische Länder. Antibiotika haben viele Nebenwirkungen und sie machen Bakterien immer resistenter. Um diese Gefahren einzuschränken, muss der Antibiotika-Konsum verringert werden.

Ziel: 400 Verschreibungen im Jahr 2025

Der Slogan der Kampagne „Antibiotika: Nehmen Sie es nur, wie und wenn es sein muss“ soll landesweit veröffentlicht und ausgestrahlt werden, um die Menschen zu sensibilisieren. Das Hauptziel des FÖD für Volksgesundheit sowie der zuständigen Kommission liegt darin, den Antibiotika-Konsum drastisch zu reduzieren: Im Jahr 2020 soll es höchstens noch 600 Verschreibungen auf 1000 Einwohner geben und im Jahr 2025 nur noch 400 Verschreibungen.

http://www.freie.be/de/News/antibiotika_ziel