Jodtabletten in Ihrer Apotheke verfügbar

07-05-2018

Atomreaktor

Jeder Belgier kann nun kostenlos Jodtabletten in der Apotheke erhalten. Diese Tabletten sollen Schilddrüsenkrebs vorbeugen, falls es zu einer nuklearen Katastrophe kommt. Dabei handelt es sich um eine Maßnahme des neuen Notfallplans der Föderalregierung gegen nukleare Risiken.

100 km rund um ein Atomkraftwerk

Menschen, die im Umkreis von 20 km um ein Atomkraftwerk leben, haben bereits seit längerer Zeit kostenlos Anrecht auf die Jodtabletten. Auf Empfehlung des Hohen Gesundheitsrates hat die Regierung den Radius auf 100 km ausgeweitet. Aus diesem Grund kann sich nun die gesamte Bevölkerung kostenlos schützen. Radioaktives Jod kann sich bei einem nuklearen Unfall freisetzen und Schilddrüsenkrebs verursachen. Dank der Jodtabletten kann das Erkrankungsrisiko reduziert werden.

Für wen besonders?

Hiermit ist nun nicht jeder Belgier aufgefordert, sich schnellstmöglich zur nächsten Apotheke zu begeben, um seine Jodtabletten abzuholen. In erster Linie sollten weiterhin die Menschen versorgt werden, die in einem Radius von 20 km rund um ein Atomkraftwerk leben. Außerdem sollten junge Menschen, Schwangere und stillende Mütter den Ratschlag beherzigen und ihre Apotheke aufsuchen, um das Medikament zu erhalten.
http://www.freie.be/de/News/jodtabletten